2000

2000







Wenn am allabendlichen Firmament die Frühlingssternbilder den sommerlichen Gestirnen weichen müssen, ist die Zeit reif für das Schönseer Open-Air. Heuer bereits zum 9. Mal! Auch im Jahr 2000 ist ein abwechslungsreiches Programm angesagt, so daß mit Sicherheit für jeden Freiluftfreak etwas dabei ist. Die musikalische Palette reicht von Heavy-Psycodelic-Funk über Latin-Rock, rockigem Party-Reggae, sowie einer Mischung aus SKA/ Funk/Reggae bis hin zum Soul. Um nur einmal einen kleinen Einblick in dieses "Schönseer Schmankerl " zu gewähren. Und weil bekanntlicher Weise das Auge mit ißt, gibt es hier auch optisch was zu bestaunen. Eine geradezu ideale Location nämlich. Nach unzähligen, harten Arbeitseinsätzen ist es dort fast perfekt geworden. Aber am besten kommen und sich selber ein Bild machen. Es lohnt sich garantiert.
Also, bis dahin...
                ...Hoffentlich steht der dritte im Juni unter einem guten Stern


 

Bands 2000

Grenzgänger
Cashma Hoody
Soul Kitchen
Lax Alex` Con-Trax
Tush




Grenzgänger

Angefangen hat alles im Sommer 97. Die "GRENZGÄNGER" trafen sich aus Freude an der Musik, und um Selbige zu machen. Zwar mußten im laufe der Jahre mehrere Wechsel in der Besetzung verkraftet werden, aber als im Sommer 99 Richard Bösl zur Gruppe stieß, hatte man endlich die Formation gefunden, mit der die Bühnen des 21. Jahrhunderts erobert werden sollen.

Besetzung:
Als erster wäre da Josef Paa aus Rötz zu nennen. Der schönste Bassist der Welt, wie wir ihn zu Recht bezeichnen, spielte schon in den dubiosesten Formationen und sorgt zusammen mit dem Schlagzeuger Frank Becher aus Neunburg v.W. für den richtigen Groove. Wobei wir schon beim nächsten Highlight dieser Besetzung wären. Frank sorgt durch seine stilistische Vielfalt und Power für die richtige Würze. Der Gitarrist Hermann Utz aus Schönsee ist für die Kompositionen verantwortlich, und spielt sich abseits ausgetretener Gitarrenpfade durch die komplexen Arrangements der Band. Zu guter Letzt stieß Richard Bösl zum Rest. Der Weidinger hat mit seinen 18 Jahren bereits eine Stimme, für die andere jahrzehntelange Exzesse hinter sich bringen müssen.

Alles in allem:
Durch die unterschiedlichen Einflüsse entstanden interessante abwechslungsreiche Stücke. Die musikalische Palette der "GRENZGÄNGER" umfasst instrumentale Stücke, Rocksounds bis hin zu Heavy-Psycodelic-Funk.

Different People different Sounds!

DENN WER NICHT HÖREN KANN MUß FÜHLEN!!!!!!!!!!


  :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


CASHMA HOODY

Es gibt Musik, die ist wie eine gute Party. Der Zuhörer kann für eine kurze Zeit abschalten und so tun, als sei das Leben nichts weiter als eine unendliche musikalische Reise. Das ist Cashma Hoody .

Bereits seit 1993 gibt es die Band mit dem Phantasienamen, der kleinster Nenner die Devise "Spaß am Leben" bildet. Das zelebrieren die Hoodys natürlich auch "live" mit ungebändigter Energie und entführen so ihr Publikum in eine berauschende Party-Traum-Welt. "Wir wollen einzig und allein den Spaß, den wir am Komponieren und Spielen haben, auf diejenigen übertragen, die uns zuhören", sagen die Jungs. Und es stimmt! Inzwischen können Cashma Hoody auf drei - in Eigenregie produzierte - Studioalben und Auftritte mit Größen wie "The Bates" und "Echt" zurückblicken.

Das Jahr 2000 bescherte Cashma Hoody schließlich den verdienten Erfolg. Nach über 5000 in Eigenregie verkauften CD´s und mehr als 350 Konzerten wird nun das neue Studioalbum "...and the light within" veröffentlicht. Eine ungeahnte Vielseitigkeit der sonst auf rockigen Party-Reggae spezialisierten Musikgruppe wird offenbart. Ob in gewohnter, "positiv vibrations" verbreitender Gangart oder in sanften Tönen, ob im kraftvollen Crossover-Gewand oder im harmonischen a-capella-style, Cashma Hoody überraschen immer wieder auf´s Neue und verstehen zu verzaubern.

Zwar merkt man den Stücken an, daß hier keine Vertreter des Roots-Reggae aus Jamaica am Zuge sind, doch gerade das macht den Reiz der Band aus. Mit ihrer musikalischen Mischung erzielen Cashma Hoody ihren groovigen Sound, der selbst den lahmsten Hintern in Bewegung bringt. Die sechs Jungs aus den Rodgau verstehen es also, den Rest der Welt zur Hoody-Party-Zone zu erklären.

Vorsicht: Bei wiederholtem Gebrauch dringen hookige Melodien ins Unterbewußtsein des Konsumenten vor und lassen sich dort einfach nicht mehr vertreiben!

WOZU AUCH?

www.cashmahoody.de


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



JOHN DAVIS and SOUL KITCHEN

John Davis THE REAL VOICE of MILLI VANILLI - Der Sänger, Entertainer und Komponist aus Anderson, South Carolina, lebt seit 1976 in Deutschland. Er arbeitete u.a. mit Curt Cress, Billy Cobham, Eric Burdon, Luther Vandross und Babyface. In den USA wurden einige seiner Kompositionen Mitte der 90er Jahre Top Ten Hits. Unvergessen ist allen sicher noch das Playback-Duo Milli Vanilli, die 1989/90 Hits am laufenden Band produzierten und Dutzende Preise gewannen - John Davis war einer der beiden Studiosänger...und nun bei SOUL KITCHEN!

SOUL KITCHEN - seit 5 Jahren ist die Münchner Formation eine der angesagtesten deutschen Soul-Bands, mit Tourneen in Österreich, Rußland und China. Man höre und staune. Beste Kritiken ernteten die Musiker sowohl im In- als auch im Ausland. So beispielsweise anläßlich der "Deutsch-Chinesischen Kultur- und Erlebniswoche" im Rahmen der KONSUGERMA in Shanghai:....."Das Konzert von Soul Kitchen war von allen auf dem Messegelände stattfindenden kulturellen Veranstaltungen der Programmpunkt mit der größten Zuschauerzahl." (B&K...communicating culture) Es kann schon fast als Glücksgriff bezeichnet werden, eine so hochkarätige Formation im tiefsten Oberpfälzer Wald auf der Bühne stehen zu sehen und den Sound erleben zu dürfen. Es wird garantiert nicht zu viel versprochen, wenn Soul Kitchen als absolutes Highlight im Open Air Sommer angekündigt wird.

Die Besetzung:
Sabrina Khalil. Geboren in München und aufgewachsen in Abu Dhabi. Die Erfahrungen aus zwei so verschiedenen Kulturkreisen prägen Ihren Stil und lassen einen neuen Stern am Soul-Himmel aufgehen.
Oliver Ringleb. Studierte an der Neuen Jazz School München e.V.. Arbeitet live und im Studio u.a. mit Robin Beck, Schmidbauer, Eisi Gulp, Nadeen.
Christian Schwarzbach überzeugt als mitreißender Solist ebenso wie als versierter Rhythmusgitarrist und gibt mit seinem prägnanten Spiel Soul Kitchen den nötigen Punch.
Wolfgang Vetter.Im Alter von 14 Jahren nahm er als jüngster Solo-Trompeter Deutschlands unter dem Namen "André Carol" seine erste Platte auf.
Werner Aldinger. Erfahrener Posaunist, spielte u.a. mit Embryo, Amon Düll, Roykey, DissidentenBluekilla, J.B. Junior und den No Goods.
Thorsten Skringer Gründungsmitglied bei Soul Kitchen. Im Studio und live spielt er u.a. auchfür Weather Girls.
Jan Zelinka Der versierte Drummer ist seit 22 Jahren Profimusiker unterrichtet u.a. an der Neuen Jazz School München e.V..
Stefan Köhl Mitbegründer, Dozent und geschäftsführender Gesellschafter am Ohrwurm -Zentrum für moderne Musik in München.

so don't forget: what you soul is what you get!!

www.soulkitchen.de


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


LAX ALEX´CON-TRAX

... 62,5 g SKA, 28,0 g Funk und 10,5 g Reggae, gemischt mit Rap und Ragga, mindestens 3 x täglich 30 Minuten akustisch zu sich nehmen und das ganze sorgt dauerhaft für einen ausgeglichenen musikalischen Geschmackshaushalt.

Die sieben Musiker von LAX ALEX´CON-TRAX verstehen es, ihr Publikum bei Laune zu halten. Ihre Musik gleicht einem Antidepressiva, die chronischen Frohsinn, karibische Traumata und Bluthochdruck verursacht, sobald man die ersten Takte hört.

Seit dem Erscheinen des ersten Albums im Jahre 1995 geht es mit den sieben Jungs steil bergauf. Für die hervorragende Wirkung ihrer "Medizin" wurden sie bei den Leverkusener Jazztagen und beim Wuppertaler Rockförderpreis mit Auszeichnungen schier überhäuft. Für ihre neue Platte SKAnatomy ist schon eine Werbetour mit über 30 Stationen geplant, darunter natürlich auch unser Open-Air.

Durch das Zusammenwirken von schmerzstillenden Bläsersätzen, mit entzündungshemmenden Gesangslinien und kreislaufanregenden Grooves entfalten LAX ALEX´CON- TRAX ihre einzigartige Wirkung. Auf der Basis der ungewöhnlichen Wirkstoffkombination aus SKA, Funk und Reggae ist die Einnahme von LAX ALEX´CON- TRAX für jeden Organismus unbedenklich und besonders bekömmlich. Die Eingängigkeit der Bläser und Gesangsarrangements garantiert eine sofortige Aufnahme durch den Körper, und bereits die erstmalige Einnahme sorgt für umfassendes Wohlbefinden, welches sich bei regelmäßiger Anwendung nicht nur dauerhaft stabilisieren, sondern zu einem unvergleichlichen Glücksgefühl steigern wird.

Also einnehmen und wohl fühlen
            ... in diesem Sinne bis zum 03. Juni in Schönsee


www.laxalex.com

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


TUSH

Der Herzschlag dieser Formation ist ganz und gar dem Latin-Rock verfallen

Gegründet würde die aus Rötz statmmende Band vor sage und schreibe 16 Jahren. 1984 also, beschloß man dort, musikalisch an Carlos Santana´s Latin-Rock der frühen 70´er Jahre anzuknüpfen. Aus dieser Zeit covern die sechs Musiker einige Nummern ihres "Mentors". Aber auch stilähnliche Eigenkompositionen prägen das Konzertprogramm von TUSH. Nach mehreren persönlichen und musikalischen Veränderungen, hat sich nun eine Konstellation gefunden, deren Besetzung exakt den gewollten Groove und Sound verkörpert. Gemeinsam stehen sie auf der Bühne und beweisen jedesmal aufs Neue, daß man mit handgemachter Latin-Rockmusik auch heute noch das Publikum begeistern kann.

Allen voran Gitarrist Cyrus Saleki, Mitbegründer und Mittelpunkt der Gruppe. Ebenfalls seit´84 mit an Bord, Reinhard Kellner an den Drums und Udo Meixensperger, Percussion/Vocals. Beide verstehen es, den optimalen Drive zu schaffen. Vier Jahre später stieß Hans-Jürgen Gruber zur Band. Sein schweres, rhythmisches Spiel über die Orgeltasten, läßt keine Wünsche mehr offen. Stimmgewaltig wurde TUSH mit Daniel Saleki am Mikro verstärkt. Seit ´95 ist er Wegbereiter zum mehrstimmigen Gesang. Und als schließlich im Sommer `96 der dritte der Saleki Brüder mit ins Projekt einstieg, war die Endformation gefunden: Darius Saleki ist Herr der Bass-Saiten. Sie alle lassen Gitarrist Cyrus die Freiheit zur musikalischen Entfaltung, um TUSH diesen unverwechselbaren Beat zu verleihen. Wer Musik einer wiederentdeckten Stilrichtung live erleben möchte, der wird von TUSH garantiert begeistert sein. Also, laß Dich mitreißen vom Temperament des Latin-Rock´s.

Vorbeikommen, zurücklehnen und genießen
            ....denn Schönsee ist immer eine Reise wert



 

!!!NEWS!!!

 
.
Werbung
 
 
Counter
 
Heute waren schon 1 Besucher (35 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=