05. Mai 2001
 
Pressebericht vom Samstag, 05. Mai 2001 im NeuenTag
"Rockbrücke" streicht Grenzen
Rockmusik soll weitere verbindung zwischen Deutschland und Tschechien schaffen
Schönsee. Zu einer Besprechung über zwei Veranstaltungen der Rockmusik traf sich Schönsees Bürgermeister Hans Eibauer mit Josef Cibulka, dem Manager der tschechischen Band "ZVLAZNY SKOLA", dem Gitarristen und Manager der deutschen Band "Tangerine and Friends", Bernhard Gabler, den beiden Vorsitzenden des Jugend- und Musikclubs (JMC) Schönsee, Martin Spörl und Jürgen Winter, und Vertretern der tschechischen und deutschen Presse.

Es ging dabei um die am 26.Mai stattfindende Open-Air-Veranstaltung des JMC und eine weitere, in ihrer Art aber neue Veranstaltungs der modernen Musik am 23.Juni, die "Rockbrücke". Die Idee zu dieser letzteren war aus dem "Bayrisch-Böhmischen Kulturzentrum" entstanden.

Open Air und "Rockbrücke"
Bürgermeister Eibauer, selbst ein Spezialist auf dem Gebiet der modernen Musik, hatte festgestellt, dass auf tschechischer Seite "sehr interessante Rockmusik" gemacht wird. Zusammen mit jeweils einer deutschen und einer tschechischen Band soll nun "der Rock eine weitere Verbindung schaffen" zwischen Deutschland und der Tschechei. Die "Rockbrücke" soll eine jährliche Einrichtung mit jeweils wechselnden Bands werden. "Die deutschen Musikfreunde sollen auch tschechische Bands einmal kennen lernen und umgekehrt" , so Eibauer.

Tschechische Bands vorgestellt
Diese "Rockbrücke" steht unter der Patenschaft des Bayrischen Rockintendanten Bernd Schweinar, eines Mannes der wohl wie kaum ein anderer in dieser Musikszene zu Hause ist. Gesponsert wird diese "Rockbrücke" von der
Raiffeisenbank Schönsee, bei der sich Eibauer bedankte, weil ohne diese Unterstützung die Veranstaltung nicht möglich wäre. "Wir wollen versuchen, hier einen Austausch von Bands zu etablieren", so Eibauer.

Bei der ersten Veranstaltung im Rahmen der "Rockbrücke" am 23 Juni in Schönsee auf dem Gelände des alten Schießstandes werden "Tangerine and Friends" aus Deutschland und aus Tschechien "ZVLAZNY SKOLA" auftreten, wobei die deutsche Gruppe den ersten, die tschechische den zweiten Teil bestreiten wird. Josef Cibulka stellte seine Band kurz vor, die in Tschechien bereits sehr bekannt ist und pro Jahr dort 50 bis 60 Auftritte absolviert.

Die deutsche Gruppe besteht aus Akustik/E-Guitar, Schlagzeug, Bass und drei Vokals und hat bereits ein sehr gut angekommenes Konzert gegeben, obwohl sie in dieser Zusammensetzung erst seit diesem Jahr besteht.

Jubiläum beim Open Air
Das in diesem Jahr am 26. Mai stattfindende erste "Open-Air-Konzrt" des JMC steht, so Martin Spörl, unter dem Motto: "Back to the Roots". Aus diesem Grund, und wegen des zehnjährigen Jubiläums, auch der Eintrittspreis von 14,99 Mark und die "Happy Hour": wer zwischen 16 und 18 Uhr kommt, zahlt nur zehn mark Eintritt. Klingende Namen wie "Virgin and Fish", "Sacco & Manchetti", "Birth Control" und "Michaila und die kühnen Männer" versprechen an diesem Abend einzuheizen. Die beiden Veranstaltungen bereichern wiederum das kulturelle Angebot in Schönsee, das sich damit immer mehr zum Mekka der modernen Musik in Ostbayern entwickelt.




!!!NEWS!!!

 
.
Werbung
 
 
Counter
 
Heute waren schon 2 Besucher (78 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=