23. Juli 2004
Pressebericht vom Freitag, 23. Juli 2004 im Neuen Tag
Junge Bands knüpfen Kontakte
"Analog Rock" und "Skyline" beim Newcomerfestival - Kostenloser Zeltplatz


Schönsee. Das Newcomerfestival des Jugend- und Musikclubs, das am Samstag auf dem Gelände des ehemaligen Schießplatzes stattfindet, genießt im weiten Umkreis einen sehr guten Ruf. Die Veranstaltung soll in erster Linie jungen und unbekannten Bands die Gelegenheit bieten, ihr Können vor Publikum unter Beweis zu stellen, ihre eigene Festivaltauglichkeit zu erproben und Kontakte zu Interessierten aus der Branche und zum Publikum zu knüpfen.

Zudem stellt dieses Event eine große Chance für die teilnehmenden Bands dar: Dem Gewinner winkt ein Gastspielvertrag für das Open Air 2005. Seit einigen Jahren schon richtet der JMC dieses Festival aus. Es bietet Bands, die bisher noch keine oder wenige große öffentliche Auftritte hatten, die Gelegenheit, ihr Können vor großem Publikum unter Beweis zu stellen.

Natürlich ist es auch für die musikinteressierten Zuschauer ein faszinierendes Erlebnis, einem Festival mit so vielen unterschiedlichen Bands und vor allem bei freiem Eintritt beiwohnen zu dürfen. Bisher hatten sich immer mehr als genug Bands für einen Auftritt gemeldet, so viele, dass bereits im Vorfeld eine Vorauswahl getroffen werden musste. Auch dieses Jahr war es nicht anders, da bis dato viele Bands positiv auf die Einladung reagiert haben.

Mehrere Bands haben bereits die Vorauswahl für sich entscheiden können. "Analog Rock" und deren Musik lässt sich wohl am treffendsten mit Indie-Pop-Rock vergleichen. In der Vergangenheit spielten sie meist eigene Stücke, wobei sie durchaus teilweise auch ein bis zwei Coverstücke in die Playlist einbauten.


Die Band "Skyline2, die im Bandhaus Straubing beheimatet ist und 1997 gegründet wurde, rockt mit viel Energie und Enthusiasmus. Ihre Musik lässt sich am besten als "Minimalistic Metal" vorstellen. Durch die dynamische Mischung aus Metal, Crossover und Rock begeistert diese Band seit nun mehr vier Jahren die Anhänger der etwas härterenn Gangart, mit harten Gitarrenriffs und melancholischen Gesangslinien.

Stilistisch ist "Skyline" zwischen Rock und Pop einzuordnen. Da alle Musiker nebenbei noch bei anderen Projekten in unterschiedlichen Genres mitwirken, finden sich zahlreiche Einflüsse aus den verschiedensten Musikrichtungen in der Musik der Band. Zu 90 Prozent besteht das Programm jedoch aus Eigenkompositionen mit englischen und deutschen Texten. Zum Repertoire gehören fetzige Rocksongs genauso wie Gänsehautballaden. Bisher wurden zwei Maxi-CD's ("Ballads" und "Unser kleines Lied") in Eigenregie aufgenommen und veröffentlicht.

Das neue Programm soll bis Ende 2004 auf CD gepresst werden. Einige kleine, musikalische Erfolge konnte Skyline schon verbuchen, so z. B. Gäubodenfest in Straubing, Prämierung des Songs "Drugs", Sieg des Newcomerfestivals beim 12. Pösinger Open Air.

Aber auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Wie in den Vorjahren steht auch heuer wieder die legendäre Cocktailbar sowie etliche Verkaufsstände zur Auswahl. Auswärtige können ihr Quartier auf dem kostenlosen Zeltplatz gleich neben dem Konzertgelände und somit in unmittelbarer Nähe zum Bürgerfest aufschlagen. Ein Besuch ist das Festival also auf jeden Fall wert!

!!!NEWS!!!

 
.
Werbung
 
 
Counter
 
Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=